Der Wettbewerb

Seit einem halben Jahrhundert führt der Schützenverein Laufenburg jährlich sein traditionelles Volkskönigsschiessen durch. Wurden in Spitzenjahren einst bis zu 500 Schützinnen und Schützen auf dem Stand betreut, hat sich die Zahl derer in den letzen Jahren bei etwa 300 Teilnehmern eingependelt. Geschossen wird um die Würde der Volksschützenkönigin bzw. des Volksschützenkönigs. Die Mannschaften und Paare kämpfen um die begehrten Siegerpokale und der beste Ehrenschuss wird mit einer schönen, aus Holz gefertigten Ehrenscheibe belohnt. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr auf ISSF-Wettkampfscheiben und auf eine Distanz von 50 Metern.

Disziplin:
Liegend aufgelegt

Schusszahl:
10 Schuss Probe (max.)
10 Schuss Wettkampf

Starts:
Jede(r) Schützin / Schütze kann nur ein Mal starten.
Das erzielte Resultat wird jeweils in die angemeldeten Wertungen mit aufgenommen

Wettkampfklassen:
Schützenklasse
16 – 45 Jahre

 
Altersklasse
45 – 60 Jahre

 
Seniorenklasse
über 61 Jahre

Mannschaften:
Damen (3 Schützinnen)
Herren (4 Schützen oder auch gemischt)

Sie +  Er:
jeweils eine Schützin und ein Schütze

Ehrenschuss:
1 Schuss (Stehend, aufgelegt)

Wertung:
Einzelwertung:
nach Altersklassen (Damen/Herren getrennt)

 
Mannschaften:
nach Damen und Herren (altersunabhängig)

 
Sie + Er:
altersunabhängig

Startgeld:
Einzelschütze
7,- EUR

 
Damen-Mannschaft
21,- EUR

 
Herren-Mannschaft
28,- EUR

 
Sie + Er (je Paar)
Einzelstartgelder zzgl. 2,50 EUR

Siegerehrung:
Die Ausrufung der Volksschützenköniginnen und der Volks- ; schützenkönige, der Sieger des Mannschaftswettbewerbes sowie des Sie + Er Schiessens findet traditionell im Rahmen unseres Schützenfestes statt und bleibt bis dorthin "Top Secret".

Unsere Organisatoren, die Betreuer am Stand und das Team unserer "Schützenstube" geben ihr Bestes, damit sie ein tolles Volkskönigsschiessen und ein paar schöne und gesellige Stunden auf unserer Schießsportanlage erleben dürfen.